Sind wir wirklich die Krönung der Schöpfung?

Nur weil die S-Bahn in Zell im Wiesental (Landkreis Lörrach) einige Minuten Verspätung hatte, hat ein Passagier den Fahrer krankenhausreif geschlagen.

Fünf Minuten Verspätung haben einen rabiaten Fahrgast dazu gebracht, den Lokführer krankenhausreif geschlagen. Der Mann war dem Triebfahrzeugführer schon im Bahnhof Schopfheim aufgefallen, da er bei der Einfahrt der Bahn diese mit erhobenem Mittelfinger „begrüßte“.
Der Fahrgast hat danach die S-Bahn bestiegen und ist bis zur Endhaltestelle Zell im Wiesental. Da dort der Fahrer wegen des Kopfbahnhofs den Führerstand wechseln musste, beschimpfte der Fahrgast den Lokführer wegen der verspäteten Ankunft und schlug dann ohne Vorwarnung auf ihn ein. Daraufhin verschwand der Mann, nicht ohne noch darauf hinzuweisen, dassWorten, der nächste Lokführer, der Verspätung habe, totgeschlagen werde.
Der verletzte Triebfahrzeugführer musste seinen Dienst abbrechen und im Krankenhaus behandelt werden.
Die Suche nach dem Schläger durch die Polizei blieb ohne Ergebnis.

Bei solchen Meldungen frage ich mich, ob wir wirklich die Krönung der Schöpfung sind, oder ob bei uns schon langsam der kulturelle Verfall einsetzt. Von welchen Impulsen, Gedanken und Trieben werden solche Leute gesteuert?

Ein Gedanke zu „Sind wir wirklich die Krönung der Schöpfung?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.