Stuttgart-Zürich: Zurück in die 1990er

ICE Stuttgart-Zürich eingestelltNun ist es Realität: Die ICE Verbindung Stuttgart – Zürich über die Gäubahn existiert nicht mehr. Die DB AG, die vor einigen Jahren mitleidig-überheblich auf das „Aus“ der Cisalpino Neigezüge auf der gleichen Strecke herabgesehen hat, gibt die ICE Verbindung auf.Immer wieder gab es technische Probleme bei den dort eingesetzten Neigezug-ICEs. Jetzt soll eine Lokomotivgeführte Zuggarnitur der SBB (Schweizerischen Bundesbahnen) den ICE ersetzen.

Zurück in die 1990er Jahre – damals lief ein SBB Zug als D-Zug zwischen Zürich und Stuttgart.

4 Gedanken zu „Stuttgart-Zürich: Zurück in die 1990er“

  1. Schade, wirklich schade. Ich hab immer wieder, besonders zur Weihnachtszeit, gesehen, wie die Züge aus der Schweiz Massen an Menschen nach Stuttgart gebracht haben, die dann genüsslich über den Weihnachstmarkt schlenderten und abends oder am nächsten Tag wieder heimfuhren.
    Schade, schade, schade, dann warten wir mal auf die überfüllten A5 und A81…

  2. Die Zugverbindung wird ja nicht eingestellt, sondern der ICE durch einen „normalen Zug“ ersetzt. Um wie viel länger dann die Fahrzeit Stuttgart-Zürich wird, weil die Neigetechnik nicht eingesetzt werden kann, weiss ich nicht.

  3. Es ist eine Schande, dass man den ICE durch eine Komposition der SBB ersetzt mit dem Argument der Verspätungen. Es ist wie wenn man von einem Mercedes S-Klasse in einen VW Polo umsteigt. Da machen auch die hochtrabenden Namen der SBB-Komposionen nichts mehr aus. Und Verspätungen gibt es trotzdem. Ich weiss wovon ich schreibe, schliesslich fahre ich die Strecke 3x wöchentlich!!

  4. Ich finde es ja auch nicht gerade prickelnd, was mit dieser Verbindung geschieht. Der ICE hatte ja auch meist Verspätungen; dies nicht als Entschuldigung zu verstehen…
    Wie du schreibst: Eine Schande… Und zwar, dass die DB AG eine Strecke quasi an die Mitbewerber vergibt, anstatt sich darum zu kümmern, dass sie besser frequentiert, angebunden und strukturiert wird. Aber es warten ja höhere Aufgaben der „Deutschen“ Bahn im Ausland. Vielleicht fahren ja bald die neuen SBB ICs auf der Strecke. Dann muss sich DB Netz „nur“ noch darum kümmern, dass es keine Verspätungen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.