Bund: Geld für Stuttgart 21 genehmigt

Der Bund hat für 2009 seinen Beitrag zum Projekt „Stuttgart 21“ genehmigt. Damit sind die Befürworter für den Totalumbau des Stuttgarter Hauptbahnhofes und die neue Schnellfahrtrasse Stuttgart – Ulm ein ganzes Stück weiter gekommen.Ich persönlich habe ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Projekt. Auf der einen Seite sehe ich ein, dass die Geislinger Steige in der heutigen Zeit einfach ein Nadelöhr darstellt und nicht zu den nötigen Schnellfahrstrecken passt.
Auf der anderen Seite glaube ich nicht, dass ein Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofes in dem Maße nötig ist, wie er heute geplant ist. Da die Bahn immer mehr auf Triebzüge wie den ICE setzt, ist die Wartezeit eines ICEs im Stuttgarter Hauptbahnhof schon heute nicht ausschlaggebend für die ganze zu fahrende Strecke.
Ausserdem bin ich sicher, dass die veranschlagten Kosten explodieren werden.

Auf jeden Fall, liebe Eisenbahnfotografen: Fangt mal an, alles noch zu dokumentieren. Am Ende bleibt vom Stuttgarter Hauptbahnhof noch die Fassade und der Turm. Und von der Gäubahn noch ein wenig überwachsener Bahndamm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.