Zug mit quietschenden und rauchenden Rädern

Die Dampflokomotivenära ist schon seit den 1970er Jahren offiziell in der Bundesrepublik vorbei, was auch unter www.wagnerpoint.de nachzulesen ist. Wen wundert es dann, dass ein aufmerksamer Bürger unlängst die Polizei benachrichtigt hat, dass ein Zug mit quietschenden und rauchenden Rädern an ihm vorbei gefahren sei. Über Notruf teilte ein besorgter Bahn-Anwohner der Polizei mit, dass auf der Bahnstrecke vor seiner Wohnung  ein Zug mit „extrem metallischen Geräuschen“, quietschenden und rauchenden Rädern vorbei gefahren sei.
Der Mann war der Meinung, dass solch ein Defekt doch vom Lokführer bemerkt werden müsse.

Der Mann war jedoch nur Zeuge einer  nostalgischen Dampf-Bahnfahrt geworden.

Das Fazit kann nur heissen: Mehr Dampfzugfahrten in der Aachener Region, damit die Bürger nicht durch all zu seltenes Auftauchen der Dampfrösser einen Schreck bekommen.
Dem Mann sollte für seine Aufmerksamkeit gedankt werden, denn es hätte ja auch wirklich etwas Ernstes sein können.

Ein Gutschein für eine Nostalgiefahrt unter Dampf wäre doch angebracht, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.