Go-Ahead BW Triebzüge in Schwäbisch Gmünd

Bessere Verbindungen auf Rems- und Residenzbahn

Am 13. Dezember 2020 ist mal wieder Fahrplanwechsel.
Dieses Mal wurden vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg unter anderem die Verbindungen auf der Remsbahn (Stuttgart-Aalen-Crailsheim) und der Residenzbahn (Aalen-Stuttgart-Karlsruhe) verbessert.

Im Detail betrifft es die von Go-Ahead BW  betriebenen Linien RB 13 und IRE 1.

RB 13 -Remsbahn (Stuttgart-Aalen-Crailsheim)

Von Aalen zweigt die Brenzbahn in Richtung Ulm ab. Um den Anschluss an die Züge der RE57 (betrieben von der SWEG) oder einen IRE der DB AG zu verbesserb,wurden die Abfahrtszeiten angepasst.
Insbesondere die Umsteigezeit wurde erhöht, so dass die Erreichbarkeit der Anschlusszüge besser gewährleistet ist.

IRE 1 – Residenzbahn (Aalen-Stuttgart-Karlsruhe)


Auf der Residenzbahn werden ebenfalls neue Zugleistungen angeboten. So wird das abendliche Zugpaar 19034 (ab Stuttgart 22.32 Uhr) und 19035 (ab Karlsruhe 22.33 Uhr) neu angeboten. 
Dies bringt jedoch nur den Reisenden etwas, die Stuttgart als Start oder Ziel ihrer Reise haben.

Fahrpläne


Die neuen Pdf-Fahrpläne von Go-Ahead sind abrufbar unter https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplaene.html. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.