Wer Bahn fährt, besucht auch die Schufa…

Die Dame von der Schufa (oder der Bahn?)
Die Dame von der Schufa (oder der Bahn?)

Angeregt durch einen Eintrag im Blog von www.art-of-web-usability.de habe ich mich gefragt, ob die Dame, die Online eine Fahrkarte bei der Bahn löst, zuerst eine Schufa Auskunft einholt.
Na, da die Dame ja immer freundlich lächelt, wird ihr die neue Bahn Internet Seite wohl super gefallen und sie wird auch gerne über diese Seite buchen. Ob sie eine Fernreise buchen möchte und ob der Bahn-Preiserhöhung bei der Schufa vorbei schaut, um festzustellen, was bei der Schufa bei ihr schon alles gelistet ist.
Aber auch bei der Schufa scheint sie zufrieden zu sein.

Oder arbeitet die Dame bei der Schufa und lächelt auf der Bahn Seite, weil sie heute pünktlich zur Arbeit gekommen ist.

… Wenn ich weiter überlege, könnte es auch sein, dass sie sich freut, dass sie endlich ihren neuen Kleinwagen finanzieren kann und auf die Bahn verzichten – das wäre angesichts der fallenden Benzinpreise und steigender Bahnpreise ja auch wieder verständlich.
Ich werde wohl nie raus bekommen, warum die Dame bei Bahn und Schufa was zu freuen hat…

2 Gedanken zu „Wer Bahn fährt, besucht auch die Schufa…“

  1. …Danke für den Hinweis. Die „neue“ Dame darf jetzt ja auch im ICE lächeln und muss nicht auf dem eigenen Sofa arbeiten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.