20.Juli 2009: Die Berliner S-Bahn verkehrt nach Notfall-Fahrplan

Ab heute, den 20. März 2009, müssen Berliner Fahrgäste wegen intensiver Wartungsarbeiten mit erheblich weniger S-Bahnen auskommen.
Nach massiven Problemen bei der S-Bahn Berlin sind von 551 Zugeinheiten noch 165 im Einsatz.
Dadurch sank die Beförderungskapazität auf ein Drittel der 1,3 Millionen Passagiere pro Tag.

Die Kapazitäten auf der gekappten Ost-West-Trasse zwischen Bahnhof Zoo und Ostbahnhof, die normalerweise im Abstand von wenigen Minuten bedient wird, werden zum Teil durch Regionalbahnen und Busse ersetzt.
Erst in zwei Wochen soll die Lage wieder langsam besser werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.